© 1850 - 2016
Corps Saxonia
 
Das Corps Saxonia und seine Geschichte
 
 

Das akademische Corps Saxonia, die älteste Studentenverbindung Österreichs, vereinigt in Studium und Berufsleben kritisch denkende und lebensfrohe Akademiker zu einem festen Bund.


Unsere Mitglieder sind Gentlemen mit kultivierten Umgangsformen und weltgewandtem Auftreten. Beides ist in zwischenmenschlicher Interaktion, am gesellschaftlichen Parkett und als Führungskraft im beruflichen Alltag unentbehrlich. Wir sind leistungsorientiert und fördern gezielt wissenschaftliche und soziale Kompetenzen, die in den Curricula der Studien zu kurz kommen.


Wer bei uns ist, kann auf freundschaftlicher Ebene mit Menschen unterschiedlichster Berufe Kontakt knüpfen und von den Erfahrungen und Kenntnissen älterer Mitglieder profitieren. Gemäß unserem Wahlspruch „Froh und frei!“ pflegen wir unsere generationenübergreifenden Freundschaften bei zahlreichen geselligen Zusammenkünften.


Wir Wiener Saxen sind weltoffen, tolerant und unpolitisch. Das Corps Saxonia ließ sich während seiner langen und wechselvollen Geschichte seit 1850 nie in irgendein politisches Korsett zwängen. Jede Art von Parteipolitik oder Extremismus lag und liegt ihm fern.


Wenn wir Dein Interesse am Corps Saxonia geweckt haben, würden wir uns freuen, Dich kennenlernen zu dürfen. Wir weisen allerdings darauf hin, dass nicht jedem, der an uns herantritt, auch sofort die Aufnahme gestattet werden kann. Wir wollen uns vorher von der Ernsthaftigkeit des Entschlusses und der Übereinstimmung unserer Einstellungen überzeugen.

 
- Allgemeine Corpsgeschichte bis 1914
- Allgemeine Corpsgeschichte 1914-1945
- Allgemeine Corpsgeschichte ab 1945
- Große öffentliche Auftritte
- Ehrensenioren